Einladung zum Informationsabend 2019

An diesem Abend werden praktische Übungen aus der Evolutionspädagogik® vorgestellt, weitere Informationen hier.

 

Ausbildung zur/zum Lernberater/in PP Evolutionspädagoge/in

weitere Informationen hier.
 


"Es gibt nicht mehr oder weniger intelligente Menschen; es gibt nur unterschiedliche Begabungen"

Ludwig Koneberg

 

Leichter Lernen

Wenn Schule nur noch Frust bedeutet...
Wenn Noten trotz Lernen nicht besser werden...
Wenn es jeden Tag Streit wegen der Hausaufgaben gibt...
...dann hat es in der Regel nichts zu tun mit mangelnder Intelligenz oder Faulheit oder damit, dass das Kind "sich einfach nicht bemüht".


Aus der Hirnforschung weiss man inzwischen, dass die Ursache für Schul- und Verhaltensprobleme oft neurologische Blockaden

sind. Unter Stress schalten Teile des Gehirns ab.

Das Kind ist in seiner Denkfähigkeit blockiert und steckt oftmals in ungünstigen Verhaltensweisen fest. (z.B. trödeln, zappeln, weinen).

Über das Modell der Evolutionspädagogik können diese Verhaltensweisen eingeordnet, verstanden und letztendlich aufgelöst werden. Gehirnvernetzung wird so wieder hergestellt, das Kind bekommt wieder Zugang zu seinen Talenten und Fähigkeiten, Lernen fällt spürbar leichter.

Die Evolutionspädagogik ist also keine weitere Lerntechnik, sondern sie schafft die grundlegende Voraussetzung dafür, das Lernen erfolgreich sein kann. So wie ein Instrument gestimmt werden muss, bevor es an das eigentliche Üben geht.
 
 
 

Evolutionspaedagogik® Schweiz
Leitung: Silke Gramer-Rottler
Zusätzliche Informationen über weitere Ausbildungsstandorte erhalten Sie unter folgendem Link:
http://www.evolutions-paedagogik.ch/aktuelles/